Download PDF by Ulrich Sommer: Biologische Meereskunde (Springer-Lehrbuch)

By Ulrich Sommer

ISBN-10: 3540230572

ISBN-13: 9783540230571

Das Meer ist der größte Lebensraum der Erde - hier hat die Evolution der Organismen begonnen, und hier findet sich auch die größte Vielfalt organismischer Baupläne. Lernfreundlich aufbereitet und leicht verständlich geschrieben, gibt das Lehrbuch einen grundlegenden und umfassenden Überblick über die verschiedenen Lebensräume und Lebensgemeinschaften des Meeres. Ökologische Prozesse wie Konkurrenz, Fressbeziehungen, Symbiosen und Nahrungsnetze sind zentrale Themen. Zahlreiche Abbildungen regen zum Lesen und Lernen an.

Show description

Read Online or Download Biologische Meereskunde (Springer-Lehrbuch) PDF

Similar german_1 books

Frank Hillebrandt's Praktiken des Tauschens: Zur Soziologie symbolischer Formen PDF

Der Tausch ist als spezifische Praxisform in der Gegenwartsgesellschaft allgegenwärtig. Nicht nur, dass wir alle speedy täglich Geld gegen Gebrauchsgegenstände und Lebensmittel tauschen und unsere Arbeitskraft auf dem Arbeitmarkt anbieten und verkaufen, belegt diese Feststellung. Wir sind alle auch regelmäßig an geldlosen Tauschprozessen beteiligt.

Susan Bittkau-Schmidt's Wissen und Handeln in virtuellen sozialen Welten: Neue PDF

Der Diskurs um Wissen und ein daraus resultierendes berufliches Handeln im Kontext der Wissensgesellschaft hat sich seit den 1990er Jahren explosionsartig entwickelt. Nachhaltig wird innerhalb der Erziehungswissenschaft gefordert, sich mit den Begriffen Wissen und berufliches Handeln im Kontext auseinanderzusetzen.

Download e-book for kindle: Patentmanagement: Innovationen erfolgreich nutzen und by Oliver Gassmann, Martin A. Bader

Dieses Buch richtet sich an Führungskräfte in den Bereichen Innovation, F&E und Patentmanagement. Wissenschaftlern und Studenten bietet das Buch anwendungsorientierte Impulse zu den Ausprägungen des Patentmanagements von innovativen Unternehmen im hoch kompetitiven Umfeld. Ziel des Buches ist es, einen Überblick über gängige Konzepte und Bausteine des Patentmanagements zu geben.

Additional resources for Biologische Meereskunde (Springer-Lehrbuch)

Example text

Die Stickstoff-Fixierung (vgl. Kap. 2) ist jedoch an bestimmte hydrophysikalische Bedingungen gebunden und kann keineswegs jederzeit und überall stattfinden. Die hauptsächlichen Stickstoffquellen der Primärproduktion sind das Nitrat und das Ammonium. Ihre Konzentration in den Weltmeeren beträgt meist unter 40 mmol lŸ1, bei lokalen Verschmutzungen und in Binnengewässern sind auch wesentlich höhere Werte möglich. Bei intensiver Primärproduktion kann die Konzentration des gebundenen Stickstoffs unter die Nachweisgrenze sinken.

Das heiût, wenn die Lichtintensität auf einer Strecke von 1 m um die Hälfte vermindert wird, so sind nach 2 m nur mehr ein Viertel und nach 3 m nur mehr ein Achtel der ursprünglichen Lichtintensität vorhanden. 1) Io: Oberflächenintensität (eigentlich: unmittelbar unter der Oberfläche, nach Abzug der Reflexionsverluste) Iz: Intensität in der Tiefe z [m] k: vertikaler Attenuationskoeffizient [mŸ1] Berechnung des Attenuationskoeffizienten. 2) Merke Einschränkung bei Mischlicht. Streng genommen gilt das Lambert-Beersche Gesetz nur für monochromatisches Licht.

Die für die Ökologie zentralen Organismus-Umwelt- und Organismus-Organismus-Interaktionen finden mit Organismen statt, die Produkte der Stammesgeschichte sind. Die Stammesgeschichte selbst wurde ununterbrochen von ökologischen Interaktionen geprägt. Die Evolutionstheorie versucht zu erklären, wie die heute beobachtbaren Unterschiede zwischen den Lebewesen, ihr offensichtlich gutes Funktionieren und ihre Angepaûtheit an die Umwelt aus diesem Prozeû hervorgegangen sind. Anpassung. Das offensichtliche Funktionieren von Lebewesen und ihre Anpassung an die Umwelt konnten vor der Entstehung der Evolutionstheorie nur durch die planvolle Konstruktion eines Schöpfers erklärt werden und galt den Scholastikern des Mittelalters sogar als Gottesbeweis (¹teleologischer Gottesbeweisª; Thomas von Aquin).

Download PDF sample

Biologische Meereskunde (Springer-Lehrbuch) by Ulrich Sommer


by John
4.2

Rated 4.70 of 5 – based on 36 votes