Andreas Weese's Bankenzusammenschlüsse in Europa PDF

By Andreas Weese

ISBN-10: 3835007610

ISBN-13: 9783835007611

Show description

Read Online or Download Bankenzusammenschlüsse in Europa PDF

Best german_1 books

Praktiken des Tauschens: Zur Soziologie symbolischer Formen by Frank Hillebrandt PDF

Der Tausch ist als spezifische Praxisform in der Gegenwartsgesellschaft allgegenwärtig. Nicht nur, dass wir alle quick täglich Geld gegen Gebrauchsgegenstände und Lebensmittel tauschen und unsere Arbeitskraft auf dem Arbeitmarkt anbieten und verkaufen, belegt diese Feststellung. Wir sind alle auch regelmäßig an geldlosen Tauschprozessen beteiligt.

Download PDF by Susan Bittkau-Schmidt: Wissen und Handeln in virtuellen sozialen Welten: Neue

Der Diskurs um Wissen und ein daraus resultierendes berufliches Handeln im Kontext der Wissensgesellschaft hat sich seit den 1990er Jahren explosionsartig entwickelt. Nachhaltig wird innerhalb der Erziehungswissenschaft gefordert, sich mit den Begriffen Wissen und berufliches Handeln im Kontext auseinanderzusetzen.

New PDF release: Patentmanagement: Innovationen erfolgreich nutzen und

Dieses Buch richtet sich an Führungskräfte in den Bereichen Innovation, F&E und Patentmanagement. Wissenschaftlern und Studenten bietet das Buch anwendungsorientierte Impulse zu den Ausprägungen des Patentmanagements von innovativen Unternehmen im hoch kompetitiven Umfeld. Ziel des Buches ist es, einen Überblick über gängige Konzepte und Bausteine des Patentmanagements zu geben.

Additional info for Bankenzusammenschlüsse in Europa

Example text

49 Die entsprechenden Daten für alle 25 EU-Mitgliedsstaaten finden sich bei European Central Bank, 2005a, S. 50, Tab. 3. 50 Basierend auf den Daten von European Central Bank, 2005a, S. 50, Tab. 3. 51 Vgl. European Central Bank, 2005a, S. 11. 52 Vgl. European Central Bank, 1999, S. 15. 500 500 0 Deutschland Großbritannien Frankreich 2001 Italien 2002 2003 Spanien Euroraum EU 25 (Durchschnitt) (Durchschnitt) 2004 Abb. 4: Unterschiede bei der Bankstellendichte innerhalb der EU54 Abb. 5 zeigt, dass Deutschland und Großbritannien mit 8,6 bzw.

R. ein strategischer Wettbewerbsvorteil. 120 Dies ist vor dem Hintergrund zu sehen, dass Banken in ihren Heimatmärkten zunehmend Konkurrenz bekommen haben. Im Kreditgeschäft treten verstärkt ausländische Banken auf, zudem stellt der direkte Zugang zum Kapitalmarkt ebenfalls eine Alternative für den Bankkunden dar. Im Anlagegeschäft finden Produkte anderer Finanzdienstleiser als Alternative zu den klassischen Bankeinlagen einen verstärkten Zulauf. Für Banken, die eine ineffiziente Größe haben oder über einen ineffizienten Produktmix verfügen, kann der Zusammenschluss mit einem Konkurrenten einen Ausweg darstellen und das Überleben sichern.

Dierick u. , 2005, S. 20. Ein wesentlicher Unterschied ist bspw. der Anwendungsbereich: Während „Basel II“ lediglich auf international aktive Banken abzielt, sind die EU-Anforderungen im Prinzip unabhängig von Größe oder regionalem Umfang der Aktivitäten auf alle Banken anzuwenden. Hierzu und für einen Gesamtüberblick der Besonderheiten bei der Umsetzung von „Basel II“ in der EU vgl. Dierick u. , 2005, S. 23-28. 84 Vgl. zu diesem Unterabschnitt Carletti/ Hartmann, 2002, S. 11-17. 85 Folgende Gründe lassen sich für eine Einbeziehung der Bankenaufsicht in das Genehmigungsverfahren für Banken-M&A aufführen: 1) Zuständigkeit für die Erteilung von Banklizenzen, welche auch ein aus einem Zusammenschluss hervorgehendes Institut benötigt.

Download PDF sample

Bankenzusammenschlüsse in Europa by Andreas Weese


by Edward
4.3

Rated 4.61 of 5 – based on 50 votes